22. Spieltag (Nachholspiel): SC Aufkirchen vs VfL Kaufering 1:0 (3:0)

(pele) – Am Ostermontag empfing der SC Aufkirchen mit dem VfL Kaufering einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt zum Nachholspiel am Hesselberg.

Beiden Mannschaften war die Bedeutung des Spiels zu Beginn deutlich anzumerken. Die Anfangsphase war geprägt von etlichen Ungenauigkeiten, ohne dass die jeweils andere Mannschaft daraus Profit schlagen konnte. Deswegen war es umso überraschender, als die Heimelf mit ihrer ersten Offensivaktion in der 8. Spielminute gleich den Führungstreffer erzielten. Holzmann wurde auf rechts angespielt und setzte sich dort im 1 gegen 1 durch. Seine Flanke auf den 1. Pfosten wurde von Ladenburger per Flugkopfball mustergültig im langen Eck untergebracht. Die Hesselberger blieben danach am Drücker und hatten kurze Zeit später durch Jonas Schöllhammer die Chance zu erhöhen. Sein Schuss von der Strafraumgrenze ging jedoch denkbar knapp am linken Pfosten vorbei. In der 25. Spielminute kam es dann zur wahrscheinlich Spielentscheidenden Aktion. Ladenburger wurde mit einem langen Ball auf die Reise geschickt und hatte seine Gegenspieler schon hinter sich gelassen. Der herausstürmende Gästerkeeper Wölfl kam aus seinem Tor heraus und war dabei einen Tick zu spät, weshalb er Ladenburger 20m vor dem Tor nur mit einem Foul stoppen konnte. Folgerichtig mussten die Gäste danach mit 10 Mann agieren. Zunächst konnten die Hesselberger die Überzahl jedoch noch nicht auschlaggebend nutzen, sondern verlagerten sich überwiegend darauf keine eigenen Fehler zu machen. Erst mit dem Halbzeitpfiff hatte Reichert noch eine Tormöglichkeit. Doch seine Flankenabnahme am kurzen Pfosten wurde vom eingewechselten Schlussmann Kaiser gut pariert.

Trotz Überzahl kam Gastgeber etwas nervös aus der Halbzeitpause, jedoch ohne dabei die Gäste ins Spiel kommen zu lassen. Es dauerte bis zur 53. Spielminute ehe Ladenburger mit einem steilen Pass in die Spitze in Szene gesetzt werden konnte und auf den VfL-Keeper zulief. Sein Abschluss halbrechter Position ging jedoch am langen Pfosten vorbei. Etwas besser machte es Beck nur 4 Minuten später. Nachdem er sich schön von den Gegenspieler gelöst hatte wurde er halbrechts im Strafraum angespielt, ließ noch einen Abwehrspieler stehen und verwandelte überlegt, mit seinem schwächeren linken Fuß, im langen Eck zum 2:0 (58.). Dass er es auch mit rechts kann, hat er dann 10 Minuten später unter Beweis gestellt. Reichert wurde in der Nähe der Grundline zu Fall gebracht und Beck zirkelte den fälligen Freistoß mit viel Effet direkt ins Tor (69.) Danach verwalteten die Hesselberger die Führung weitestgehend und es wurde eifrig gewechselt. So war es auch der guten Defensivarbeit der gesamten Mannschaft zu verdankten, dass SCA-Schlussmann Friedrich erst in der 75. Spielminute seine erste richtige und einzige Parade zeigen musste. Kurz vor dem Schlusspfiff tauchte dann Bernecker bei einem Konter noch vor dem Gästetor auf, sein Abschluss wurde jedoch zum Eckball geklärt.

Aufkirchen ist somit über die Ostertage mit 4 Punkten aus zwei Spielen weiter gut dabei im Kampf um den Klassenverbleib.

Aufstellung: Friedrich – Buckley, Kolb, Jüttner, Winterhalter (65. Bernecker) – Sauter, Beck, Reichert (83. Babel), Holzmann (15. Stimpfig), Schöllhammer J. (69. Weigel) – Ladenburger (85. Wiedemann)

Tore: 0:1 Oscar Ladenburger (8.), 2:0 Sebastian Beck (58.), 3:0 Sebastian Beck (69.)

Besondere Vorkommnisse: 10-Minuten-Strafe Leon Stimpfig (82.)

Veranstaltungen

11 Mai
Saisonabschlussfeier
MOD_DPCALENDAR_UPCOMING_DATE 11.05.2024 18:00
8 Jun
Grillfest
08.06.2024 18:00
26 Okt
Weinfest
26.10.2024 19:00
7 Dez
Weihnachtsfeier Jugend
07.12.2024 11:30
13 Dez
Weihnachtsfeier
13.12.2024 19:00

Eltern-Kind-Turnen

Elter Kind Turnen Button

Jetzt Mitglied werden

Zum Seitenanfang