(pele) Der SC Aufkirchen kann dank eines sehr engagierten Auftritts beim SC Olching den ersten
Auswärtserfolg in der noch jungen Landesligasaison 23/24 feiern. Bei der geschlossenen und
couragierten Mannschaftsleitung gilt es den Spieler des Tages, Steffen Schöllhammer, besonders
hervorzuheben.


Das Spiel in Olching begann ohne langes Abtasten der beiden Mannschaften. Von Beginn an suchten
beide Teams den Zug zum Tor. Dies zeigte sich in zielstrebigen Spielen nach vorne und intensiven
Zweikämpfen. Der SCA erspielte sich in der Anfangsphase der Partie ein leichtes Übergewicht und
konnte seine gut vorgetragenen Angriffe oftmals durch den fehlenden letzten Pass nicht in Zählbares
ummünzen. Die Heimelf nutze in dieser Phase den einsetzenden Regen und eine Unaufmerksamkeit
der Gäste-Defensive eiskalt aus, als der Ball eigentlich schon geklärt war und aus dem Zentrum
erneut gefährlich auf das Tor von Tim Friedrich gezogen wurde. Den ersten Ball konnte Friedrich noch
parieren, doch den Nachschuss verwandelte der Mittelstürmer der Gastgeber, Kerem Kavuk, in der
25. Spielminute schnörkellos zum 1:0. Aufgrund des einsetzenden Gewitters wurde die Partie kurz danach für ca. 15 Minuten unterbrochen
und die Mannschaften, von dem nicht unumstrittenen Schiedsrichter, Julius Albrecht, in die Kabinen
geschickt. Nach der Fortsetzung der Partie spielte der SCA weiter mutig nach vorne, jedoch ohne dabei
gefährlich vor das Gästetor zu kommen. Die Olchinger verlagerten sich in dieser Phase aufs Kontern.
So ging es mit dem Spielstand von 1:0 in die Halbzeitpause.


Die zweite Halbzeit war noch keine 2 Minuten alt, als die Aufkirchner nach einer Balleroberung in der
eigenen Hälfte schnell und zielstrebig nach vorne spielten. Der mustergültig vorgetragene Angriff
über Oscar Ladenburger und Vitus Reichert landete schließlich bei Steffen Schöllhammer. Dieser ließ
seinen Gegenspieler am 16er-Eck stehen und schlenzte den Ball, noch mit Berührung des
Innenpfosten, zum 1:1 in das lange Eck des Heimtores. Wenige Minuten später mussten die Gäste
aus Aufkirchen, auch wegen des wechselhaften Wetters, erneut eine kalte Dusche hinnehmen. Der in
der Halbzeit eingewechselte Leon Renn kam in zentraler Position 25 m vor dem Tor ungestört an den
Ball und verwandelte in der 53. Spielminute mit einem unhaltbaren Schuss in den linken Winkel zum
2:1 für den SCO. In der Folge zeigte sich die Moral und Fitness der Gästeelf. Diese spielten weiter
mutig nach vorne und kamen nach zwei guten Hereingaben von Vitus Reichert in Person von Simon
Babel und Oscar Ladenburger zu guten Einschussmöglichkeiten. Nach diesen ungenutzten
Möglichkeiten stand dann die Mannschaft des SC Olching in der 70. Spielminute vor der
Vorentscheidung. Wiederum war es Steffen Schöllhammer, der dem schon geschlagenen Torhüter
Tim Friedrich zur Seite sprang und den Ball in letzter Sekunde mit der Hacke von der Torlinie klären
konnte. In der 75. Spielminute wurde dann ein Eckball des SCA von Leon Stimpfig auf den sich
anbietenden Steffen Schöllhammer kurz ausgeführt. Die Nr. 10 des SCA drang in den Strafraum ein,
fasste sich ein Herz und schloss konsequent in das kurze Eck zum vielumjubelten 2:2 ab.
Trotz des Ausgleichs spielten die Gäste weiter auf Sieg. In der 85. Spielminute konnte sich Oscar
Ladenburger auf der rechten Seite durchsetzen und in den Strafraum eindringen. Da alle Mitspieler
im Zentrum gedeckt waren, schloss er selbst ab. Der von Heimtorhüter Michael Loroff parierte Ball
landete vor den Füßen von dem mitgelaufenen Vitus Reichert. Der ließ sich nicht zwei Mal bitten und
verwandelte mit einem Flachschuss aus ca. 11 m überlegt zum 2:3 Endstand.
In den letzten Spielminuten hatte sowohl der SCA die Chance auf die Vorentscheidung, als auch die
Olchinger auf den Ausgleich. Doch weder Vitus Reichert, noch Hannes Wiedemann, konnten die
Vorentscheidung herbeiführen. Olching kam in der Zwischenzeit noch durch Kopfbälle vor das Tor von
Friedrich. In der 94. Minute wurden die Gäste dann durch den Schiedsrichter erlöst und konnten mit
dem verdienten Auswärtserfolg, den zweiten Erfolg in Folge in der Landesliga Süd-West, feiern.


Aufstellung: Friedrich - Bernecker (61. Stimpfig), Kolb, Winterhalter, Herzog – Sauter (67. Jüttner),
Beck, Reichert, Babel (73. Wiedemann), Schöllhammer St. – Ladenburger (88. Meyer)


Tore: 1:0 25. Minute Kerem Kavuk, 1:1 47. Minute Steffen Schöllhammer, 2:1 53. Spielminute Leon
Renn, 2:2 75. Spielminute Steffen Schöllhammer, 2:3 85. Spielminute Vitus Reichert

Jetzt Mitglied werden

Eltern-Kind-Turnen

Elter Kind Turnen Button

Veranstaltungen

9 Dez
Weihnachtsfeier Jugend
Datum 09.12.2023 11:30
15 Dez
Jahresabschlussfeier
15.12.2023 19:00
Zum Seitenanfang