(wi) - Im gutklassigen Spitzenspiel der Bezirksliga Süd trennten sich die beiden Kontrahenden leistungsgerecht 1:1 unentschieden. Mit einer starken Leistung untermauerte der FC Wendelstein seine Ambitionen als Meisterschaftsfavorit.

Die Partie war von zwei unterschiedlichen Spielhälften geprägt. Stand die erste Halbzeit ganz im Zeichen der Gäste, so dominierte der SC Aufkirchen über weite Strecken den zweiten Durchgang. Nach einer kurzen Phase des Abtastens übernahm der FCW das Kommando. Laufstark setzten die Gäste die Hesselberger mit gekonntem Pressing unter Druck und ließen keinen geordneten Spielaufbau der Mokos-Schützlinge zu. Bereits in der fünften Minute musste der überragende SC-Keeper Tim Friedrich sein ganzes Können aufbieten um gegen Moritz Beil zu klären. Nach einer Viertelstunde, zu diesem Zeitpunkt wenig überraschend, die Gästeführung, die Marco Loos mit einem trockenen Flachschuß aus elf Metern Entfernung erzielte. Wendelstein blieb am Drücker und hatte zwei Freistoßmöglichkeiten aus aussichtsreichster Position, die sie aber leichtfertig ungenutzt liegen ließen. Der SCA musste sich dem Dauerdruck des Gastes erwehren, der es aber versäumte bis zum Halbzeitpfiff seine knappe Führung auszubauen.

Nach Wiederanpfiff gaben die Hesselberger schnell zu verstehen, dass sie nicht gewillt waren dem Gast kampflos die Punkte zu überlassen. Amir Karabegovic hatte die erste klare Mögichkeit, nach Flanke von Daniel Holzmann, den Ausgleich zu erzielen. Sein Kopfball landete jedoch neben dem Gästetor. Nach einer Stunde Spielzeit hatte Dauerläufer Jonas Sauter innerhalb kurzer Zeit zweimal die Chance auf Remis zu stellen. Zunächst verfehlte sein Schuß nur knapp das Ziel und nur zwei Zeigerumdrehungen später, als er allein auf Torwart Konstantin Bentchev zusteuerte, fand er im guten Gästekeeper seinen Meister.

In der 74. Minute dann der längst fällige Ausgleich. Einen von ihm selbst initiierten Angriff schoß Daniel Holzmann aus spitzem Winkel zum 1:1 ab. Bereits im Gegenzug bewahrte Tim Friedrich seine Farben vor einem neuerlichen Rückstand, als er eine fulminante Direktabnahme von Marco Loos mit einem Reflex um den Pfosten drehte. Als in der 83. Minute Daniel Holzmann bei einem seiner unwiderstehlichen Sturmläufe regelwidrig im Strafraum von den Beinen geholt wurde, zeigte Schiedsrichter Jonathan Lorenz sofort auf den Elfmeterpunkt. SC-Abwehrchef Johannes Winterhalter scheiderte mit seinem zu unplaziert geschossenen Strafstoß am Gästetorwart. So blieb es bei der letztendlich gerechten Punkteteilung.

Aufstellung SC Aufkirchen: Tim Friedrich; Jonas Sauter; Amir Karabegovic (ab 84. Min. Patrick Lechler); Ferdinand Burger; Daniel Holzmann; Hannes Wiedemann (ab 73. Min. Stefan Herzog); Jonas Buckley; Alexander Belzner; Johannes Winterhalter; Sebastian Beck; Simon Babel (ab 46. Min. Leon Stimpfig)

Jetzt Mitglied werden

Aktuelles Hygieneschutzkonzept

Veranstaltungen:

04 Dez 2021
11:30AM -
Weihnachtsfeier Jugend
10 Dez 2021
07:00PM -
Weihnachtsfeier

Sporttotal.tv - Nächste Übertragung

Facebook News

Zum Seitenanfang