Gestärkt durch die letzten Siege gingen die Gäste selbstbewusst in die Partie und setzten den TV gleich unter Druck. Auch in der 2.Hälfte begannen die Aufkirchener forsch und gingen als verdienter Sieger vom Platz.

Die ersten beiden Möglichkeiten für den SCA verzeichneten Sebastian Beck per Direktabnahme, die jedoch deutlich drüber ging, und Jonas Buckley mit einem Schuss aus 35 m, der knapp über den Querbalken ging. Dazwischen hatte Florian Wittmann die Gelegenheit, der sich auf der rechten Seite durchsetzte, aber scharf am langen Pfosten vorbei zielte. In der 21. Min. wurde Daniel Holzmann im Strafraum rüde von den Beinen geholt. Den fälligen Elfer verwandelte Simon Babel gewohnt sicher in die obere linke Ecke zum 0:1. Fast im Gegenzug nahm Florian Wittmann den Ball schön mit, zielte aber frei vor Friedrich deutlich zu hoch. Die 32. Min. brachte nach einem Steilpass von Alexander Belzner auf Holzmann, der flach nach innen spielte, wo sich Amir Karabegovic gut positioniert und eiskalt verwandelte, das 0:2. Die letzte Möglichkeit für die Hilpoltsteiner hatte Benedikt Herzog, der in guter Position an Friedrich und der SCA-Abwehr scheiterte. Daniel Holzmann startete zwar von ein unwiderstehliches Solo bereitete aber Marius Gerlach im Kasten keine Probleme.

Nach Wiederanpfiff wurde eine Holzmann-Flanke zu kurz abgewehrt, doch Leon Stimpfig zielte beim Nachschuss haarscharf am langen Pfosten vorbei. Nach einem zu schlecht abgewehrten Freistoß nahm Simon Babel das Leder direkt und jagte es um cm über die Latte. In der 71 Min. nahm sich Schiedsrichter Marius Hofmann, der nur bis auf die persönlichen Strafen, sicher leitet seine Auszeit und zeigte auf den ominösen Punkt, obwohl Johannes Winterhalter eindeutig vor seinem Gegenspieler am Ball war und diesen auch sicher ins Toraus spielte. Dieses Geschenk konnte Tim Friedrich jedoch reaktionsschnell entschärfen. Im Gegenzug setzte Simon Babel die Kugel äußerst knapp neben den Pfosten. Eine Viertelstunde vor Schluss, köpfte Hannes Wiedemann einen Eckball haarscharf übers Lattenkreuz. Den Schlusspunkt setzte für die Heimelf Benedikt Herzog, der nach einem langen Flankenball aus dem Halbfeld, an das Leder kam und dieses unhaltbar zum 1:2 Anschlusstreffer einnetzte. Das war die letzte nennenswerte Aktion dieses Spiel, so dass sich der Tabellenführer mit diesen drei Punkte weiterhin ganz oben behaupten kann.

SC Aufkirchen: Tim Friedrich, Ferdinand Burger, Johannes Winterhalter, Alexander Belzner, Jonas Buckley, Sebastian Beck, Jonas Sauter, Leon Stimpfig ( 68. Min. Hannes Wiedemann), Simon Babel (78. Min. Jonas Schöllhammer), Amir Karabegovic (92. Min. Peter Lechler)

Torfolge:           Simon Babel 0:1 (21. Min.) Foulelfmeter

                      Amir Karabegovic 0:2 (32. Min.)

                      Benedikt Herzog 1:2 (87. Min.)

Aktuelles Hygieneschutzkonzept

Veranstaltungen:

04 Dez 2021
11:30AM -
Weihnachtsfeier Jugend
10 Dez 2021
07:00PM -
Weihnachtsfeier

Sporttotal.tv - Nächste Übertragung

Vorbereitung

Facebook News

Zum Seitenanfang