Der SC Aufkirchen spendete einen Großteil der Eintrittsgelder des Pokalsspiels gegen den 1.SC Feucht an Amelie e.V. für den Spendenaufruf "Hoffnung für Jenny".

Jenny bekam  mit 17 Jahren die Diagnose Alveoläres Rhabdomyosarkom (Weichteilkrebs in der Hand). Nach einer Chemotherapie mit vielen schwerwiegenden Nebenwirkungen war sie zunächst krebsfrei. Doch nach 6 Wochen kehrte die lebensbedrohliche Krankheit zurück. Ihre letzte Chance ist nun die Teilnahme an einer Studie mit einer Immunzellentherapie im Seattle Children‘s Hospital in Amerika. Für die Familie ist es ein Wunder, dass Jenny mit ihrer seltenen Krebsart zur kostenlosen Studie zugelassen wurde und es schon im August losgehen könnte. Jedoch muss das Krankenhaus in Seattle eine Sicherheitsleistung in Höhe von 160.000 Dollar verlangen. Diese ist erforderlich, damit die Klinik, falls Jenny die Medikamentengabe nicht verträgt und ein stationärer Aufenthalt notwendig ist, die entstehenden Kosten mit den hinterlegten Mitteln verrechnen kann.

Unterstützt wird die Aktion von der VR Bank Feuchtwangen - Dinkelsbühl. Dort wurde extra für Jenny ein Spendenkonto eingerichtet:

Spendenkonto: Amelie e.V. IBAN: DE13 76591000 0008964866 Verwendungszweck: Hoffnung für Jenny

Unter folgendem Link kann Jennys Schicksal und ihre Familie auf einer eigenen Homepage kennengelernt werden https://www.hoffnung-fuer-jenny.de

 

Aktuelles Hygieneschutzkonzept

Veranstaltungen:

04 Dez 2021
11:30AM -
Weihnachtsfeier Jugend
10 Dez 2021
07:00PM -
Weihnachtsfeier

Sporttotal.tv - Nächste Übertragung

Vorbereitung

Facebook News

Zum Seitenanfang