Der SC bleibt in der Erfolgsspur. In einer allerdings eher mäßigen Begegnung kamen die Hesselberger zu einem ungefährdeten Auswärtssieg.

 

Aufkirchen kontrollierte zunächst die Partie. In Führung ging allerdings in der 7. Minute der Gastgeber durch Tosin Ojomo, der einen katastrophalen SC-Fehlpass zum 1:0 nutzte. Die Gäste zeigten unerklärliche Schwächen im Abwehrverbund und ermöglichten dem TSV die eine oder andere Torchance. Nach einem Eckball erzielte SC-Mittelfeldstratege Sebastian Beck per Kopf den verdienten Ausgleich (15.). Sebastian Beck war auch der Ausgangspunkt für den Führungstreffer. Sein geniales Zuspiel schloss Goalgetter Jochen Egner gewohnt souverän mit seinem 25. Saisontor zum 2:1 Führungstreffer ab.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff agierte die Abwehr der Heimelf zu unentschlossen. Dies nutzte Christoph Egner, von seinem Bruder Jochen Egner gut in Szene gesetzt, zum dritten SCA-Treffer. Aufkirchen ließ nun nichts mehr anbrennen. Von Winkelhaid ging in den zweiten 45 Minuten keine Gefahr mehr aus. Die Partie plätscherte ohne große Höhepunkte dahin. Den Schlusspunkt setzte in der 84. Minute erneut Jochen Egner, der ein schönes Zuspiel von Steffen Schöllhammer abschloss.

 

SC Aufkirchen: Friedrich, Schmidt, Peter Lechler, Christoph Egner, Sebastian Beck, Michael Kolb, Matthias Schöllhammer, Sven Schöllhammer (77. Wagner), Jochen Egner, Steffen Schöllhammer, Kunder (55. Rögelein).

Crowdfundig Projekt SCA Bus

Veranstaltungen:

15 Dez 2018
07:00PM -
Jahresabschlussfeier Senioren

Facebook News

Zum Seitenanfang