Vor einer ansehnlichen Zuschauerkulisse kam der SC Aufkichen gegen den TuS Feuchtwangen in einem gutklassigen Frankenhöhederby zu einem ungefährdeten und hochverdienten 4:2 Heimsieg. Durch diesen Erfolg haben sich die Hesselberger auf den zweiten Tabellenplatz hochgearbeitet.

 


Die Heimelf kam besser aus den Startlöchern und war in der Anfangsphase der Begegnung die tonangebende Mannschaft. Nach einer Viertelstunde hatten die SC-Fans den Torschrei auf den Lippen, als Sven Schöllhammer aus 16 Metern abzog, der starke TuS-Keeper Sven Berger den fulminanten Schuß aber noch aus dem Torwinkel fischte. Aufkirchen blieb weiter am Drücker und wurde dafür in der 28. Minute belohnt. Nach einem mustergültig vorgetragenen Angriff scheiterte Matthias Schöllhammer zwar zunächst mit seinem plazierten Schuß am gut reagierenden Gästetorhüter, sein Mannschaftskollege Jochen Egner schaltete jedoch am schnellsten und drückte den abgewehrten Ball per Kopf zur 1:0 Führung über die Linie. Die letzte Viertelstunde vor dem Halbzeitpfiff gehörte dann den Kreuzgangstädtern, die vehement auf den Ausgleich drängten.Meist war jedoch das letzte Zuspiel des TuS zu ungenau.

 

Nach Wiederanpfiff sorgten die Brandt-Schützlinge für die frühe Vorentscheidung. Mit einem trockenen 20-Meter-Flachschuß erzielte Christoph Egner, nach schönem Zuspiel von Patrick Lechler, in der 49. Minute das 2:0. Knapp 20 Minuten später brachte Goalgetter Jochen Egner seine Farben endgültig auf die Siegerstraße. Mit einer feinen Einzelleistung düpierte er die gesamte Gästeabwehr und netzte unhaltbar zum 3:0 ein. Feuchtwangen resignierte nicht und kam in der 73. Minute durch ihren Mannschaftskapitän Manuel Beck zum verdienten Anschlußtreffer. Die aufkeimenden Hoffnungen der Gäste erstickte nur fünf Minuten später der schnelle Steffen Schöllhammer, der einen Konter überlegt zum 4:1 abschloß. Der SCA schaltete nun einen Gang zurück und die tapferen Gäste verkürzten in der 86. Minute durch den eingewechselten Stefan Lassnig auf 4:2. Schiedsrichter Michael Geiler (ATV Frankonia Nürnberg) bot mit seinen beiden Assistenten eine ausgezeichnete Leistung.

Aufstellungen:

SC Aufkirchen: Friedrich; Schmidt (ab 85. Min. Schulz); Peter Lechler; Christoph Egner; Beck; Kolb; Matthias Schöllhammer (ab 67. Min. Wagner); Sven Schöllhammer (ab 46. Min. Steffen Schöllhammer); Jochen Egner; Patrick Lechler; Kunder

TuS Feuchtwangen: Berger; Christian Beck; Thomas Beck; Kälberer (ab 76. Min. Lassnig); Florian Lux; Winter; Häffner; Sebastian Lux (ab 64. Min. Thore Beck); Manuel Beck; Staffendt; Nagengast

Crowdfundig Projekt SCA Bus

Veranstaltungen:

15 Dez 2018
07:00PM -
Jahresabschlussfeier Senioren

Facebook News

Zum Seitenanfang