Der SC Aufkirchen hat seine Position als bestes Frankenhöheteam der Fußball-Bezirksliga 2 mit einem hoch verdienten 4:2-Sieg gegen den unmittelbaren Kontrahenten FSV Bad Windsheim eindrucksvoll untermauert. Dabei lieferten die Gastgeber eine überzeugende erste Halbzeit ab.

 

In einer hochklassigen Begegnung zweier technisch versierter Mannschaften setzten die Hesselberger die Badstädter von Anpfiff weg unter Druck und erspielten sich bereits in der Anfangsphase einige hochkarätige Chancen. So setzte Christoph Egner zweimal einen Kopfball nur knapp am Gästetor vorbei.

Wie aus heiterem Himmel allerdings in der 13. Minute der Führungstreffer für die Gäste. Mit einem Sonntagsschuss aus halblinker Position ließ Patrick Gnebner SC-Keeper Tim Friedrich keine Abwehrmöglichkeit. Aufkirchen setzte seinen Sturmlauf fort. Nach einem klasse Spielzug nahm Jochen Egner einen Pass von Sven Schöllhammer auf und glich in der 16. Minute zum 1:1 aus. Neun Minuten später ging der SCA durch Matthias Schöllhammer in Führung, der ein kluges Zuspiel von Jochen Egner verwertete. Drei Zeigerumdrehungen später war es erneut Jochen Egner, der einen gekonnten Spielzug zum 3:1 abschloss. Die Vorbereitung zu diesem Treffer leistete sein Bruder Christoph. Christoph Egner war es auch, der in der 32. Minute für den 4:1 Halbzeitstand sorgte.

 

Nach dem Pausentee schaltete Aufkirchen einen Gang zurück, legte in der Schlussviertelstunde aber nochmals zu und kam zu einigen Kontermöglichkeiten. FSV-Stürmer Peter Weglehner sorgte in der 82. Minute per Kopf für den Endstand. Schiedsrichter Moritz Adrian (SV Poppenreuth) war ein souveräner Leiter.

 

SC Aufkirchen: Friedrich, Schmidt (77. Wagner), Peter Lechler, Christoph Egner (84. Rögelein), Beck, Kolb, Matthias Schöllhammer, Sven Schöllhammer (67. Steffen Schöllhammer), Jochen Egner, Patrick Lechler, Kunder

Crowdfundig Projekt SCA Bus

Veranstaltungen:

15 Dez 2018
07:00PM -
Jahresabschlussfeier Senioren

Facebook News

Zum Seitenanfang